27
Feb

Ich habe keine Paybackkarte!

Nein, ich habe keine Paybackkarte. Auch keine ADAC-Karte oder Deutschlandcard, ich sammle weder Bonuspunkte noch Happy Digits, selbst die Karstadt Goldwochen sind mir egal. Ich möchte nur in Ruhe einkaufen, wenn ich was brauche.

Wenn das bloß so einfach wäre.

Warf ich vor einigen Jahren den Kassiererinnen meine „Nein, und ich will auch keine!“- Replik noch mit kampfeslustigem Optimismus entgegen, so ist mein Widerstandsgeist jetzt, gefühlte hunderttausend „Haben Sie eine Paybackkarte?“-Zumutungen später, blankem Hass gewichen. Schon beim Anstehen an der Kasse entwerfe ich Antworten wie „Sie müssen das doch nicht JEDESMAL fragen! Wenn ich so eine verdammte Karte hätte, dann würde ich sie schon rauslegen. Oder sehe ich aus, als hätte ich den Überblick über mein Portemonnaie verloren? “

Um dann doch nicht mehr rauszubringen als ein verquältes „Grzsneiiiiin“.

Vielleicht würde ja das Tragen einer Gehörlosen- Armbinde den Kassiererinnen Einhalt gebieten.  Gelb, zwei Punkte unten, einer oben. Dazu würde ich unverständliches Zeug brabbeln und in der Schlange vorgelassen. Freilich könnten die cleveren Marketingleute irgendwann auf die Idee kommen, ihre Verkaufsangestellten in Gebärdensprache zu schulen. Dann würde ich vermutlich ausrasten. Ich sehe die Schlagzeile schon vor mir: Falscher Gehörloser würgt Verkäuferin im Supermarkt. (StZ)

Ein Kommentar vorhanden

  • S.
    26. September 2012 11:26

    Bitte, ich brauche mehr lustige Antworten auf diese blöde Paybackkartenfrage!
    Ich will keine, ich habe keine. Ich schaue manchmal extra etwas blöd, oder frage nach dem Wetter, aber Verkäuferinnen scheinen imun gegen witzige Antworten und mir fallen auch keine mehr ein.

Sagen Sie Ihre Meinung, schreiben Sie einen Kommentar!